Lily2

Mein Name ist Lily Konrad – zumindest ist das mein Autorenname – und ich bin am 21. Februar 1959 geboren. Ich wohne in meiner Wahlheimat Butzbach (das ist ca. 45 km nördlich von Frankfurt am Main), bin glücklich verheiratet, und habe drei erwachsene Kinder, nämlich zwei Söhne und eine Tochter.
Ich schreibe seit ich 6 Jahre alt bin. Ebenso lange (mindestens) denke ich mir auch schon gern Geschichten aus. Näheres zu diesem Thema und der Grund, weshalb ich ausgerechnet meinen Großvater dafür verantwortlich mache, findet ihr übrigens auf meiner Homepage www.lily-konrad.de ;) Als Teenager habe ich mir die Wirklichkeit gern in Gedanken bunter gemalt, wenn sie mir zu eintönig erschien. Die Idee, ein Buch zu schreiben spukte daher schon lange in meinem Kopf herum. Aber erst der plötzliche Unfalltod eines nahen Verwandten und lieben Freundes brachte mich dazu, den Plan in die Tat umzusetzen, statt ihn auf die lange Bank zu schieben. Allerdings habe ich lange nur für mich und ein paar „Eingeweihte“ geschrieben. Erst 2013 habe ich meinen ersten Roman („Staub von den Sternen“) veröffentlicht. Inzwischen gibt es dazu zwei Fortsetzungen („Was andere nicht haben“ und „Diesseits der Unendlichkeit“). Daneben habe ich meine dunkle Seite entdeckt. Das Resultat waren mein erster Psycho-Thriller („1001 Angst“), sowie drei Thriller-Episoden in der „Complex West“ Reihe („Ich bin Gott“, „Eiseskälte“ und „Seelenlos“).
Vor Kurzem wurde ich nach meinen persönlichen Vorlieben gefragt. Ich finde diese Frage schwierig zu beantworten.. Das Interessanteste auf dieser Welt sind für mich andere Menschen. Ich liebe intelligente Dialoge, setze mich aber auch gern an belebte Orte und beobachte meine Mitmenschen. Dann wiederum brauche ich Zeit für mich, um meine Eindrücke zu verarbeiten und meine Gedanken zu sortieren. Ich langweile mich schnell, daher finde ich es toll, Neues kennenzulernen. Egal, ob es neue Länder, neue Menschen, neue Gerichte, neue Fähigkeiten ... sind. Leben ist Entwicklung.